Auf dem Weg der Besserung: Mitgliederversammlung Sport für aktive Bürger Krefeld e. V.

Die Berichte zum Jahr 2021 zeigten die Schwierigkeiten, die Corona dem Verein gebracht hatte, aber auch die Entschlossenheit, sich nicht "unterkriegen" zu lassen. Bei der Mitgliederversammlung berichteten die Vorsitzende Gudrun Kouzehkonani und die Schatzmeisterin Rest von der Fuhr über das vergangene Jahr bzw. über den Zeitraum seit der letzten Mitgliederversammlung.

Unter den erfreulichen Aspekten: Trotz der langen Pause sind fast alle der knapp 100 ständigen Gruppen stabil geblieben und konnten vor einigen Monaten nach dem Lockdown wieder anlaufen - wenn auch mit Veränderungen: So hat die Stadt die Schwimmbad-Zeiten für die jetzt insgesamt 17 Wassergymnastikgruppen umgestellt, aber dem Verein ist es mittlerweile gelungen, die Mitglieder-Interessen und die Stundenangebote zu harmonisieren. Auch neue Angebote wurden entwickelt und sind in Vorbereitung. Aus Mitteln der Sportförderung kann zudem neues Material (Bodenmatten, Keulen etc.) angeschafft werden.

"Wir haben aus Gründen der Fürsorgepflicht für die Teilnehmer weiterhin die 2 G-Regel . Ich appelliere an Sie alle, sich impfen zu lassen", so Gudrun Kouzehkonani.

Aktuell hat der Verein mit Barbara Rath eine neue Übungsleiterin gewinnen können, zwei Vereinsmitglieder erwerben derzeit den Übungsleiter-C-Schein und werden dann auch Angebote machen können. Für September ist ein "Tag der offenen Tür" geplant, um neue Mitglieder zu gewinnen. Die Altersstruktur zeigt die Besonderheit des Vereins. Drei Mitglieder sind über 100 Jahre, 39,7 % sind über 80 Jahre, 34,4 % über 90. "Das zeigt, wie wichtig Sport im Alter ist. Die körperliche und geistige Bewegung hält fit und schafft Kontakte. Viele Mitglieder treffen sich ja auch im privaten Bereich", so sie Vorsitzende. In den nächsten Monaten sollen die Einzelangebote - z. B. Modenschau, Theaterbesuche, Ein- und Mehrtagesreisen - wieder gestartet werden.

In der Corona-Phase hat es ca. 500 Austritte und bis zu 170 Eintritte i den Verein gegeben. Das hat zu einem Beitragsausfall geführt, "aber wir konnten es über die Rücklage ausgleichen. Ich bin sicher, dass unser derzeit leicht mitgenommener Verein wieder auf gesunden Füßen stehen wird", so die Schatzmeisterin.

Eine Neuheit gibt es im Vorstand: Angela Born wurde von den Anwesenden zur festen Beisitzerin gewählt. Sie unterstützt den Vorstand unter anderem in der wichtigen Mitgliederverwaltung.

 

Nadia Joppen